Kind wünscht sich in Hausaufgabe die Superheldenkraft „Mord“, will viele Menschen töten und liebt die Dunkelheit

28. März 2016

Lola ist, sagen wir mal, eigen. Das Kind sollte in einer Hausaufgabe ihre Vorstellung eines Superhelden sowie die gewünschte Superheldenkraft notieren. Ihr Vater postete das Ergebnis bei reddit, wie Mashable berichtete.

Das ist, was wie aufschrieb:

Der Name meines Superbösewichtes ist Killer. Ihr Name ist Killer, weil sie viele Menschen tötet. Meine Superheldenkräfte sind Superschnelligkeit, Superkraft, Supergehör und Supertöten, und Gestaltwandlung und Schattenwandlung. Ich mag sie, weil sie die Dunkelheit mag.

Bei solchen Geschichten habe ich ja immer den Verdacht, dass das Hoaxes von Eltern sind, die mal im Rampenlicht stehen wollen – aber widerlegt wurde diese Geschichte bis jetzt noch nicht. Leider. Angst.

View post on imgur.com

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × zwei =