Polizeikontrolle: Australischer Mann schnallt Bier statt Kinder an

9. April 2016

Bei einer Verkehrskontrolle in Australien hat die Polizei die Personalien eines Mannes festgestellt, der statt seiner Kinder seine Biereinkäufe angeschnallt hatte.

Der Polizei zufolge waren die Kinder ungesichert übers Auto verteilt; manche lagen auf den Schößen von Erwachsenen, andere im Fußraum. Das Bier hingegen war angeschnallt, wie man dem Facebook-Posting der örtlichen Polizei entnehmen kann:

Der Fehler liegt hier natürlich bei der Polizei: Es ist allgemein bekannt, dass Kinder einen Sturz viel besser aushalten, als eine Flasche Bier. Insofern alles richtig gemacht. #JeSuisBier

Auch im Blog:  "Spaß für jedes Kind": Aufblasbare Titanic-Rutsche zu vermieten

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + acht =