Polizist demonstriert vor Gericht, wie Handgranate funktioniert: Drei Verletzte

13. April 2016

Kannste dir halt wirklich nicht ausdenken: Drei Menschen wurden in Pakistan bei einem Gerichtstermin verletzt, als ein Polizist allzu lebensecht demonstrierte, wie eine Handgranate funktioniert, berichtet das Medium Daily Pakistan.

Die wortgetreue Übersetzung aus dem Englischen ist pures Comedy-Gold:

Am Anti-Terror-Gericht in Karachi explodierte eine Handgranate, nachdem ein Richter einen Polizisten gefragt hatte, ob der wisse, wie Handgranaten funktionieren. Anstatt sein Fachwissen theoretisch zu belegen, entschied sich der Beamte für eine praktische Demonstration und zog den Sicherheits-Pin aus der Granate. Die Explosion verwundete drei Menschen. Unter den Opfern war der Beamte und ein Gerichtsdiener.

Die Zeitung Daily Pakistan schließt ihren Bericht mit den Worten:

Man kann davon ausgehen, dass das ganze Gericht inklusive des neugierigen Richters nun weiß, wie Handgranaten funktionieren. Den Behörden zufolge muss der Beamte, der augenscheinlich um die Funktionsweisen von Handgranaten weiß, nach seiner Gesundung mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

 

Auch im Blog:  Studie: Viagra hält Schnittblumen länger aufrecht und frisch

 

Klassischer „In ein paar Jahren lachen die Beteiligten drüber“-Fall.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − zwei =