Mann bricht in Haus ein, um Katze zu streicheln

4. Dezember 2016

Den wahrscheinlich nachvollziehbarsten Grund für einen Einbruch stellten Polizisten fest, die einen Mann in Florida vernahmen: ABC zufolge wachte eine Frau auf und entdeckte einen Mann ihrem Schlafzimmer, der seelenruhig ihre Katze streichelte.

Aufgewacht war sie, weil die Katze aus dem Bett dem Eindringling bereitwillig entgegen gesprungen war.

Die Frau rief dem Mann zu, dass er bitte gehen sollte. Mit einem Hey verabschiedete er sich, brach aber in der nächsten Nacht wieder ein. Er wurde festgenommen und muss mit einer langen Haftstrafe rechnen. Ob die Katze die ausbleibendenden Streicheleinheiten bei ihrer Besitzerin einklagen wird, ist nicht bekannt.

Auch im Blog:  Save The Date: Weltuntergang findet 2017 am 23. September statt

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + zwanzig =