Flugkapitän an Passagiere: ‚Glückwunsch, Alkohol ist alle!‘

15. Dezember 2016

Auf einem Flug der Southwest Airlines in den Vereinigten Staaten wandte sich kürzlich der Kapitän an die Passagiere seines Fluges. Er beglückwünschte sie zur beachtlichen Leistung, während des dreieinhalbstündigen Fluges alles an Alkohol ausgetrunken zu haben, was an Bord war.

Erfreulicherweise gab es keine Zwischenfälle, so dass davon auszugehen ist, dass sich der Verzehr auf mehr als eine Person verteilte. Dass das keine Selbstverständlichkeit ist, zeigen zahlreiche Berichte über Passagiere, die besoffen ausrasten, wie der über den Mann, der mit Klebeband an seinem Platz befestigt werden musste.

Auch im Blog:  Muslimischer Geschäftsmann schenkt Baghdads Christen Weihnachtsbaum

In den USA gibt es keine Bestimmung, wie viel Alkohol eine Person bestellen darf. Einzige Regel: Wer bereits betrunken ist, erhält keinen Drink.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =