In Frankreich gibt es jetzt eine ‚Rue de Brexit‘ und sie führt nirgendwo hin

28. Dezember 2016

Ein rechtspopulistischer Lokalpolitiker in Frankreich hat zu Ehren des Brexits und der Wahl des „souveränen britischen Volkes“ eine Straße im Ort Beaucaire offiziell in „Rue de Brexit“ umbenennen lassen.

Konsequenterweise führt die Straße buchstäblich nirgendwo hin – oder wie Metro es nennt: ein „endless loop of futility“. Welch wunderschöne Metapher. Auf Google Maps kann man die Rue de Brexit bewundern (in Satelliten-Modus wechseln, um sie sehen zu können):

Die Metapher, freilich, wird eher unfreiwilliger Natur ist.

Die Front National ist dafür bekannt, dass sie die Brexit-Bemühungen unterstützte. Und so liest sich auch der Tweet des Politikers, der das Ganze ankündigte:

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =