Katholische Kirche Sex

Orgien im Pfarrhaus: Katholischer Pfarrer der Zuhälterei bezichtigt

3. Januar 2017

Die Wege des Herrn: Gegen einen italienischen Pfarrer der katholischen Kirche wird ermittelt, weil er Orgien im Pfarrhaus veranstaltet und weibliche Bekannte der Prostitution zugeführt haben soll.

Auf Videos, die von der Polizei beschlagnahmt wurden, sind dem Vernehmen nach Sex-Partys auf dem Gelände der Pfarrei zu sehen. Ebenfalls konfisziert wurde ein Arsenal an Sex-Spielzeugen.

Der Pfarrer soll sich einen Harem von bis zu 15 Frauen gehalten haben. Die Frauen vermittelte er via Frauentausch-Websites an Interessierte.

Die Videos der Orgien hatte er mit Namen von Päpsten beschriftet.

Darüber hinaus sei er mit seinen weiblichen Bekannten regelmäßiger Besucher von Nudisten- und Swinger-Anlagen gewesen.

Auch im Blog:  Ein ganzes Dorf steht zum Verkauf – an den "nettesten Interessenten"

Es gilt die Unschuldsvermutung. Sex ist in der katholischen Kirche streng reguliert: Pfarrern ist ein Zölibat vorgeschrieben.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 4 =