Bangladesh Ehefrau

Weil seine 25. Ehefrau ihn anzeigte, wurde Mann im Haus seiner 27. Frau verhaftet

25. Januar 2017

Eine Frau in Bangladesh hat ihren Ehemann angezeigt, nachdem sie festgestellt hatte, dass sie nicht seine einzige Ehepartnerin ist. Genauer gesagt, ist sie seine 25. Frau.

Verhaftet wurde er im Haus seiner 27. Frau. Insgesamt soll der Mann einem Unterhaltsprozess zufolge mit 28 Frauen verheiratet sein. Ein Medium aus Bangladesh berichtet:

Nach der Geburt der Tochter entdeckte sie, dass sie nicht seine einzige Ehefrau war. Tatsächlich war sie „seine 25. Ehefrau!“. Daraufhin konnte sie 17 seiner anderen Frauen ausfindig machen. Sie behauptet, dass er zwei Töchter mit seiner zweiten Frau, einen Sohn mit seiner dritten Frau, einen weiteren Sohn mit seiner siebten Frau sowie eine Tochter mit seiner 24. Frau. Er habe seine Abwesenheit im Familienheim immer mit „Arbeit“ begründet.

Die Polizei nahm den Mann in Haft, prüft die Vorwürfe aber noch.

Auch im Blog:  Lehrer zeigt Schülern "The Human Centipede 2" im Unterricht und wird gefeuert

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + sieben =