lego sarg

Mann lässt sich in LEGO-Sarg einäschern

10. März 2017

Jordan McCole wurde nur 21 Jahre alt. Im Februar diesen Jahres starb er an seiner Leukämie-Erkrankung. Für seine letzte Reise hatte er einen besonderen Wunsch:

Er ließ sich in einem Sarg, der die Form eines gelben LEGO-Steins hatte, einäschern (ein Foto vom Sarg ist bei den Manchester Evening News zu sehen).

Seiner Familie zufolge war er ein großer LEGO-Fan. Seine Lebenseinstellung lautete „go big or go home“, was übersetzt so viel heißt wie: Gib immer alles. „Wir wollten ihn nicht in einer braunen Kiste auf die Reise schicken“, so seine Mutter. „Sein Abschiedsbild sollte sein Leben widerspiegeln.“

Auch im Blog:  Kommunismus FTW: Knapp 100 Mitglieder von Chinas Parlament sind Milliardäre

Die Familie hofft, andere betroffene Familien inspirieren zu können.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 8 =