Richter lobt Drogendealer

Australischer Richter lobt Drogendealer für sein Geschäftsmodell

27. April 2017

Um eine dreijährige Haftstrafe auf Bewährung kam ein Meth-Dealer in Australien nicht herum – aber er erhielt vom Richter lobende Worte für sein Geschäftsmodell.

So würdigte der Richter in der Urteilsverkündung die transparente Preisstruktur des Dealers sowie die Tatsache, dass er Zinsen auf Schulden erhob, Rabatte als Antwort auf Beschwerden gewährte, Feedback von seinen Kunden einholte und Zubehör bereitstellte.

Darüber hinaus bewarb er sein qualitativ hochwertiges Produkt erfolgreich und führte Geschäftsstrategie-Meetings durch.

Strafte musste trotzdem sein, befand der Richter, gab ihm aber eine Empfehlung mit auf den Weg:

Es war ganz offensichtlich nicht das beste Geschäft, aber ein gutes Geschäftsmodell, und er solle seine Talente jetzt zum Guten einsetzen.

Auch im Blog:  1788 attackierte sich die österreichische Armee selbst und verlor bis zu 10.000 Mann

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 1 =