Mann wählt Polizei-Notruf, um sich über Polizeikontrolle zu beschweren

Ein Mann in Kanada hat wiederholt den Polizei-Notruf gewählt, um sich über eine Polizeikontrolle zu beschweren, bei der sein Fahrzeug beschlagnahmt worden war.

Dem Bericht zufolge hatte ihn die Polizei wegen einer massiven Geschwindigkeitsüberschreitung angehalten. Daraufhin war ihm sein Führerschein genommen und das Auto abgeschleppt worden. Er bat die Polizei, ihn an einen bestimmten Ort zu bringen, was ihm die Beamten verweigerten.

Daraufhin wählte er mehrfach den Notruf und bat um Hilfe. Auch der Notruf war nicht kooperativ.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Leave a Reply +

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × vier =