Studie: Affen kompensieren kleinere Hoden durch lauteres Schreien

Einer Studie zufolge, die in der Zeitschrift Current Biology veröffentlicht wurde, kompensieren Brüllaffen kleinere Hoden durch ein lauteres Schreien. Auch sei ihre Spermienzahl geringer.

Das Geschrei von Brüllaffen kann 128 Dezibel erreichen, und ist somit so laut wie der Schrei eines Tigers. Die Forscher entdeckten, dass je größer das Stimmvolumen bei einem Affen war, desto kleiner waren die Testikel.

The researchers speculate that this is because howler monkeys want to give the impression that they are bigger than they actually are.

Die Brüllaffen mit den kleineren Hoden und lauteren Stimmen lebten meistens in kleinen Gruppen als dominantes männliches Mitglied unter weiblichen Affen. Andersherum lebten die Brüllaffen mit großen Hoden in größeren Gruppen und teilten sich die Weibchen. Und:

“It may be that investment in developing a large vocal organ and roaring is so costly that there is simply not enough energy left to invest in testes.

“Alternatively, using a large vocal organ for roaring may be so effective at deterring rival males that there is no need to invest in large testes.”

Sprich: Wer laut genug brüllte, brauchte im Schritt nicht mehr so einen hohen Aufwand fahren. Ein Zusammenhang zwischen den Funden bei Brüllaffen und großen Autos bei männlichen Menschen stellte die Studie nicht her.

Photo credit: Mexican Black Howler Monkey – El Pilar, Belize via photopin (license)

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Leave a Reply +

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 13 =