Russland: Kondome verbreiten HIV, sagt Kreml-Studie

Kondome sind Schuld daran, dass sich HIV in Russland ausbreitet – der beste Schutz sei eine heterosexuelle Familie. Das behauptet eine Studie der Kreml-nahen Organisation Russian Institute for Strategic Studies.

Die stellvertretende Leiterin des Instituts sagt, dass AIDS und HIV Teil des Informationskriegs gegen Russland seien.

She said the Western model for fighting HIV was insensitive “towards national sensitivities and over-focus of certain at-risk groups such as drug addicts and LGBT people”.

But the Russian model, she said, considered the “cultural, historical, and psychological characteristics of the Russian population”.

Sie verurteilt die Verhütung mit Kondomen als „neoliberale Ideologie“.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Leave a Reply +

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei − 3 =