Kanadische Polizei will betrunkene Autofahrer mit Nickelback-Liedern bestrafen

Definitiv eine dieser Meldungen, bei denen ich immer drei Mal hinschaue, ob ich nicht zufällig auf einer Satire-Seite gelandet bin. Aber The Chronicle Herald scheint tatsächlich eine echte Zeitung zu sein, und die Nachricht basiert auf einer echten Polizeimitteilung.

Die Polizei im Raum Kensington droht allen Fahrern, die sich mit Alkohl am Steuer erwischen lassen, dass sie ihnen auf dem Weg zur Wache Songs von Nickelback vorspielen werden. Hier ein Zitat aus Status-Mitteilung der Polizei:

Know that the Kensington Police Service will be out for the remainder of year looking for those dumb enough to feel they can drink and drive. And when we catch you, and we will catch you, on top of a hefty fine, a criminal charge and a years driving suspension we will also provide you with a bonus gift of playing the offices copy of Nickelback in the cruiser on the way to jail. (…) So please, lets not ruin a perfectly good unopened copy of Nickelback. You don’t drink and drive and we won’t make you listen to it.

Eine gerechte Strafe, wie ich finde. Oh, Canada.

(Picture Source: Sarah K. Andrew, CC-License)

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Leave a Reply +

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × eins =