Waffenlobby NRA

Waffenlobbyist schießt sich selbst an – in der Zentrale der Waffenlobby

Karma, Baby: Ein Angestellter der US-amerikanischen Waffenlobby NRA hat sich selbst angeschossen, als er in der Zentrale der NRA Schießübungen machte.

Er wurde bei dem Vorfall nur leicht verletzt und wird deshalb vermutlich auch nichts daraus lernen. Idiot.

Trotzdem ist klar: Schärfere Waffengesetze sind hier nicht die Lösung, im Gegenteil, wenn man jeden Bürger mit einer Waffe ausstatten würde bla bla bla.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Leave a Reply +

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + fünfzehn =