Neonazi Islam

Neonazi konvertiert zum Islam und bringt Neonazi-Kumpels um, die Islam beleidigen

Ein Neonazi aus Florida hat seine beiden Mitbewohner umgebracht. Der Grund: Die beiden Neonazis hatten den Islam beleidigt. Kurz zuvor war Neonazi Nr. 1 zum Islam konvertiert. Die Beleidigung konnte der Konvertit nicht auf sich sitzen lassen

Danach nahm er noch mehrere Personen als Geisel. Der Polizei gelang es jedoch, die Geiseln zu befreien. Der Polizei gegenüber gestand der Neonazi-Islamist die Morde und begründete sie damit, für „seine Sache“ Aufmerksamkeit schaffen zu wollen.

Der Aussage des Neo-Islamisten zu Folge hätten die Morde nicht passieren müssen, wenn die USA nicht „sein Land“ bombardiert hätten. Der Ex-Neonazi-Neo-Islamist ist ein weißer US-Amerikaner. Logisch.

Damit nicht genug: Als die Polizei seine WG durchsuchte, die scheinbar eine Art Nest für Neonazis war, entdeckte die Polizei Sprengstoff und nahm weitere Neonazis fest.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Leave a Reply +

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − fünfzehn =