Indien Zug verselbstständigt sich

Indischer Lokführer verfolgt mit Fahrrad seinen verselbstständigten Zug

Kennt ihr den Film Unstoppable – Außer Kontrolle? In diesem Actionfilm verselbstständigt sich ein Zug, der Gefahrengut mit sich führt und gefährdet viele Menschen. Denzel Washington und der Typ, der jetzt Captain Kirk spielt, nehmen die Verfolgung auf und versuchen, den Zug zu stoppen.

Etwa so, wenn auch weniger spektakulär, dafür um einiges Unterhaltsamer, spielte sich eine Geschichte in Indien ab, über die die Business Times und Indian Times berichten:

Eine E-Lok der Post in Mumbai kehrte in den Heimatbahnhof zurück, wo die Lok von einer Diesel-Lok rangiert werden sollte. Zu diesem Zweck stellte der Lokführer wie gewohnt den Zug ab und stieg aus.

Doch zu seinem Entsetzen fuhr der Zug los und verließ den Bahnhof – ohne seinen Führer.

Geistesgegenwärtig schnappten sich der Lokführer und der Bahnhofsvorsteher Fahrräder und nahmen die Verfolgung auf, während die Behörden dafür sorgten, dass die Strecke frei blieb.

Nach 20 Minuten und 13 km Fahrt war der Ausflug der selbstständigen Lok vorbei: Der Lokführer konnte aufspringen und den Zug zum Halten bringen.

Niemand wurde verletzt. Es gab allerdings auch keine Explosionen und Zeitlupenaufnahmen wie in Unstoppable. Irgendwas ist immer.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.

Leave a Reply +

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − sieben =