Hessen Todesstrafe

Endlich: Hessen will 2018 Todesstrafe abschaffen

Wurde ja auch langsam Zeit: 2018 will Hessen parallel zur Landtagswahl abstimmen lassen, ob die Todesstrafe aus der Landesverfassung gestrichen werden soll.

Natürlich wurde seit dem Nationalsozialismus niemand mehr in Hessen hingerichtet, und die letzte öffentliche Hinrichtung (die vorletzte in Deutschland) fand 1864 in Marburg statt. Das bundesdeutsche Grundgesetz sticht schließlich die hessische Landesverfassung.

Diese wurde drei Jahre vor dem Grundgesetz eingeführt – deshalb steht die Todesstrafe überhaupt noch drin. Eine Kommission, die die Änderung erarbeitet, tagt seit anderthalb Jahren.

Nun soll die Bevölkerung über die Abschaffung der Todesstrafe in Hessen abstimmen. An manchen Tagen muss man sich die Augen reiben, ob man wirklich im Jahr 2017 lebt.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse im Podcast und Blog. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Podcast und Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.
Podcast & Blog Unglaubliche, aber wahre Geschichten ist ein Podcast und Blog über schräge Schlagzeilen, erstaunliche Ereignisse und faszinierende Fakten – eine bunte Tüte interessanter Internet-Fundstücke mit unterhaltsamen Stories aus Alltag, Geschichte und Wissenschaft. Von Misha Verollet, Autor von "Mann schmeißt Hund auf Bär".