sanitäter tötet patienten

Italien: Sanitäter tötet Patienten, verkauft Leichen an Mafia-Bestatter

Die Medien nennen seinen Arbeitsplatz bereits den „Krankenwagen des Todes“ – in Sizilien steht ein Mitarbeiter eines Rettungswagen-Teams unter Verdacht, mindestens drei und bis zu fünfzig todkranke Patienten umgebracht haben.

Die Leichen soll er im Anschluss an ein Bestattungsinstitut der Mafia verkauft haben – für rund 300 € pro Körper.

Bei den Opfern handelte es sich um ältere Patienten, die im Sterben lagen. Er tötete sie, indem er ihnen Sauerstoff injizierte und eine Embolie auslöste.

Die Motive des vermeintlichen Serienkillers sind noch unklar; auch muss geklärt werden, weshalb die Mafia einen Bedarf an Leichen hat.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse im Podcast und Blog. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Podcast und Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.
Podcast & Blog Unglaubliche, aber wahre Geschichten ist ein Podcast und Blog über schräge Schlagzeilen, erstaunliche Ereignisse und faszinierende Fakten – eine bunte Tüte interessanter Internet-Fundstücke mit unterhaltsamen Stories aus Alltag, Geschichte und Wissenschaft. Von Misha Verollet, Autor von "Mann schmeißt Hund auf Bär".