pinguine zu kalt

Weil es draußen zu kalt ist, holt ein Zoo seine Pinguine rein ins Warme

In eigener Sache: Jetzt gibt es das Buch zum Blog – „Mann schmeißt Hund auf Bär: Unglaubliche, aber wahre Geschichten!“

Denkt man an Pinguine, denkt man unweigerlich an antarktische Kälte, Schnee, Eis. Deshalb klingt die Schlagzeile, es sei für die Pinguine zu kalt, im Winter draußen zu bleiben, erstmal sehr lustig.

Aber tatsächlich mögen es nicht alle Pinguine bitterkalt.

Königspinguine beispielsweise sind häufig in relativ milden Gegenden wie Argentinien oder Chile anzutreffen.

Anders als Kaiserpinguine sind sie nicht an die Temperaturen unter Null der Antarktis gewöhnt.

Deshalb hat ein Zoo in Kanada beschlossen, seine Königspinguine an besonders kalten Tagen reinzuholen.

In Calgary gibt es grad eine Kältewelle mit bis zu 25 Grad unter Null.

Verpasse keinen Beitrag


Folge auf Facebook und Twitter. Auf UnglaublicheGeschichten.de sammle ich Unglaubliche, aber wahre Geschichten: Kuriose Schlagzeilen, interessante Geschichten und ungewöhnliche historische Ereignisse im Podcast und Blog. Im Gegensatz zu Der Postillon, The Onion oder Die Tagespresse sind die in diesem Podcast und Blog veröffentlichten Artikel aber keine Satire und keine Fake News – sondern echte Nachrichten und Geschichten. Sprich: Realsatire. Einzelne Artikel können Affiliate-Links enthalten. Finde hier mehr heraus.
Podcast & Blog Unglaubliche, aber wahre Geschichten ist ein Podcast und Blog über schräge Schlagzeilen, erstaunliche Ereignisse und faszinierende Fakten – eine bunte Tüte interessanter Internet-Fundstücke mit unterhaltsamen Stories aus Alltag, Geschichte und Wissenschaft. Von Misha Verollet, Autor von "Mann schmeißt Hund auf Bär".